Welche Gegenmittel gegen Depressionen wirken?

Normalerweise ist eine Depression kein Geheimnis. Es ist ein Zustand der /Körper, der offensichtlich und oft elegant die Bedingungen unseres Lebens widerspiegelt. Das Ableben eines geliebten Menschen. Das Zerbrechen einer langjährigen Beziehung. Der plötzliche Verlust unserer Ersparnisse durch eine fehlgeschlagene Investition. Zurückweisung. Krankheit. Enttäuschung. All das kann eine Reihe von Gefühlen und Gedanken auslösen, die von Traurigkeit und Verzweiflung geprägt sind.

Wie ein Spiegel

Auch unser Körper spiegelt unsere Ängste wider: Wir haben oft Schlafprobleme, verlieren den Appetit, den Sexualtrieb und fühlen uns erschöpft. Schon das Aufstehen von der Couch wird als Tortur erlebt. Für eine Depression braucht es nicht unbedingt eine Katastrophe oder ein auslösendes Ereignis. Jahrelange falsche Ernährung, ungesunde Lebensweise und Bewegungsmangel fordern ihren Tribut. Manche Menschen schwimmen in der Belastung durch unvernünftige Ziele und Zeitmangel, um Dinge zu erledigen.

Others lack meaningful work and a helpful part in the world. For a lot of us who periods of depression, even lengthy periods, the cause isn’t a mystery. We need not search for injury or Chemie, die verdorben ist. Wir brauchen nur unser eigenes Leben zu untersuchen. Dennoch ist die Depression für viele Menschen ein höchst ungewöhnliches und verwirrendes Rätsel. Ich betrachte den Menschen, der das Vorbild für Er geht einer sinnvollen und herausfordernden Arbeit nach, die ihm Spaß macht, umgeben von einer liebevollen und unterstützenden Familie.

Schauen wir mal...

Here’s a person whose life rests on a strong spiritual foundation, who oversees sensibly, who complains small and expresses gratitude a whole lot. His life and lifestyle don’t have any visible weak link — such as a rock wall with each stone solidly in place — and yet the exact same being is consumed by a mood of hopelessness, emptiness and despair. Here we have melancholy veiled in mystery, with no natural or visible link to life.

Obwohl solche Menschen selten sein könnten, sind die Fälle von unerklärlichen Veränderungen und Veränderungen innerhalb unserer Gefühle nicht. Sind Sie jemals an einem neuen Tag aufgewacht und haben festgestellt, dass Sie sich etwas glücklicher und optimistischer fühlen, als Sie ins Bett gegangen sind? Und doch sind die Umstände Ihres Lebens heute nicht anders als in der letzten Nacht. Sind Sie schon einmal aufgewacht und haben sich dabei ertappt, dass Sie sich etwas niedergeschlagen oder sogar deprimiert gefühlt haben, obwohl es Ihnen beim Schlafengehen gut ging? Ein Moment Mysterium, ein Moment Nicht-Mysterium.

So maybe we could conclude that depression isn’t a mystery and, too, it is. Whether your depression is cryptic or not there are things you can do (and not do) which will likely affect how you feel. Additionally, there are things you can do which will help you”live through” the feelings with no life collapsing. Many of these approaches are simple and make to us when we are not depressed. When we are depressed we forget our attempts to employ them give way into the quagmire of gloom which weighs us down. Yet it is those very moments where depression is upon us, that we have the chance to learn a new way of reacting to it. Even one little success gives us a base for doing something different.

Was ist zu tun?

Begin working with your focus. Imagine that your focus is a flashlight. You can either shine it on yourself — your ideas, feelings, body sensations and issues — or you can shine it on the world around you. Depression goes hand in hand with self- focused . Watch a gloomy person down the road and they frequently have their head slightly down and their mind’s eye focused inward on feelings and ideas. In actuality, even when we are not depressed we often”live in our mind” much of the time. Once we realize this, we can start working with our focus so we notice more of what is happening around us. Colors become more vibrant. The shapes of leaves on trees intrigue us.

Architektur. Schatten am späten Nachmittag vor dem Hintergrund von Taglilien. Eine schäbige Gestalt in einem schlecht beleuchteten Parkhaus hat bemerkt, dass wir uns umschauen. Bedenken Sie dies: Sie sind nur dann depressiv, wenn Sie Ihrer Depression Aufmerksamkeit schenken. Depressionen sind, wie andere Gefühle auch, normalerweise keine ganztägige Angelegenheit. Es ist eher ein Moment-zu-Moment-Erlebnis. Mehr Minuten, in denen Sie das entdecken, bedeuten weniger Minuten, in denen Sie dies bemerken. Und "dies" kann Gefühle der Depression einschließen.

Erweitern Sie Ihren Fokus, vertiefen Sie Ihren Fokus und verlagern Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Welt um Sie herum, die Welt außerhalb Ihrer Haut. B. Finden Sie einen sinnvollen Lebenszweck - einen Tag nach dem anderen. Der Psychiater Viktor Frankl verbrachte lange Zeit in der Nazi Lager Auschwitz. Seine tiefe Geschichte wird in dem Buch "Mans' Search for Meaning" erzählt.

Durch den täglichen Horror des Lagerlebens gab es Menschen, die aufgaben, und Menschen, die nicht aufgaben. Die Überlebenden hatten fast immer irgendeinen Zweck für ihr Überleben - einen Zweck, der über sie selbst hinausging. Für eine einzelne Person war es ein Kind, das in einem fremden Land wartete. Für einen anderen war es ein Partner, der sich vielleicht noch in einem anderen Lager aufhält. Für Frankl selbst gehörte es dazu, das Manuskript seines Buches, das bei seiner Gefangennahme ruiniert wurde, neu zu schreiben. Wenn Frankl unglückliche Patienten beriet, sah er die Veränderung, die eintreten würde, wenn sie sich auf eine zielgerichtete Tätigkeit einließen.

Tun Sie das!

Beginnen Sie ein Trainingsprogramm. Eine Studie nach der anderen zeigt den dramatischen Effekt, den Bewegung auf die psychische Gesundheit und speziell auf die Bekämpfung von Depressionen hat. Viele dieser Studien vergleichen depressive Menschen, die ein Fitnessprogramm beginnen, mit denjenigen in and/or Programme. Typischerweise schneidet die Übungsgruppe mindestens so gut ab wie die Psychotherapie, und in einer Reihe von Studien erweist sich die Übung als effektiver als die Psychotherapie, wenn Jahre später Folgestudien durchgeführt wurden.

Übung kann nicht nur helfen, die Gefühle der Melancholie zu erleichtern, aber wirklich helfen, es zu verhindern, in einer Studie aus dem Jahr 1988, dass ein geringes Maß an Bewegung Aktivität in nicht-depressiven weißen Mädchen oft das Auftreten von Depressionen bis zu 8 Jahre später genannt. Und in der Zwischenzeit . Die meisten von uns sind ziemlich glücklich, wenn sie sich glücklich fühlen, aber hassen es, sich deprimiert zu fühlen. Das scheint ziemlich vernünftig zu sein, aber es wird zum Problem, wenn unsere Intoleranz gegenüber unangenehmen Gefühlen in Immunität umschlägt. Die Ich will mich nicht so fühlen" ist eine fantastische Strategie, um genau das Gefühl zu schüren, von dem wir uns wünschen, dass es verschwindet. Die Alternative ist, das Gefühl anzunehmen und einfach eine Zeit lang damit zu koexistieren.

This was the approach recommended by Japanese Psychiatrist Shoma Morita (1874-1938), the creator of Morita . The key isn’t to enable the feeling to assume charge of your life but rather to let it tag along as you continue to live your life. Or “excuse me depression, but do you want to join me in the backyard while I pull some weeds.” This sort of reaction to depression takes a lot of the”punch” from it. The plan is similar to the strategy used in several martial arts — do not attempt to defeat your opponent by attacking him directly, especially if he is stronger. Instead, use the strength of his attack to defeat him.

Schlusswort

Ich schlage also eine Art Kampfsportstrategie vor, um auf Depressionen zu reagieren. Es braucht Übung, aber nach ein paar Erfolgen werden Sie feststellen, dass es nicht so schmerzhaft ist wie ein totaler Krieg, und es hat den Vorteil, dass Sie in Phasen, in denen Sie vorher unbeweglich waren, Fortschritte machen können. Dies sind sieben Strategien, die Ihnen helfen können, effizienter auf Depressionen zu reagieren.

They’re not simple and growing skill will take a little time and effort. But you will find that the majority of these strategies will help you in other areas of your life: a healthier body, more intimate relationships, and a closer relationship between your religious beliefs and your everyday life. And lots of these exact strategies will be helpful in coping with other unpleasant feeling states — such as stress, anger, shyness and anxiety. Sometimes they can hit you all at once. Then the entire group of you can hurry down to the local restaurant to get a wholesome . Das wird ihnen nicht gefallen. Sie könnten sogar wütend werden und irgendwohin gehen.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel