Sie wollen Ihre Migräne-Kopfschmerzen reduzieren?

Migräne-Kopfschmerzen gehören wohl zu den lähmendsten Krankheiten der Welt. Wenn Sie ein Betroffener sind, werden Sie verstehen, was ich meine.

Symptome und Warnsignale

Die Häufigkeit und der Schweregrad mögen von Person zu Person unterschiedlich sein, aber viele Menschen verlieren dennoch zwei oder drei Tage pro Monat durch Migräne. Ja, das ist verlorenes Geld auf Ihrem Gehaltsscheck oder verpasste hochwertige Freizeit mit Familie und Freunden. Dieser heftige, pochende Schmerz, der meist auf einer Seite des Gehirns auftritt und häufig von Übelkeit begleitet wird, haut viele Menschen völlig aus den Socken.

Diejenigen, die Glück haben, können einige Tage vorher einige Warnsignale feststellen, wie z. B. Heißhunger auf bestimmte Nahrungsmittel wie Schokolade und Süßigkeiten oder allgemeine Lethargie. Wenn Sie diese Warnsignale erkennen können, ist es in solchen Fällen möglich, die Ursache zu beseitigen oder die Behandlung vor Beginn zu beginnen.

Andere Menschen haben für eine kurze Zeit eine sogenannte "Luft", bevor die Migräne einsetzt. Die häufigsten Anzeichen für diese "Luft" sind blinkende Lichter vor den Augen oder Zick-Zack-Linien, die das Sehvermögen unterbrechen. Es gibt viele Auslöser, die eine Attacke hervorrufen können.

Was verursacht Kopfschmerzen?

In this day and age possibly the most frequent cause is stress at the work area, the feeling of being continuously put under stress can cause great anxiety thus fuelling the migraine. Certain foods are also to blame like cheese, alcohol, chocolate – red wine in particular, and processed foods that frequently contain monosodium glutamate.

On the other hand lack of food may also act as a trigger. Strong scents such as paint, perfume, rancid smoke or being in a stuffy atmosphere frequently contribute. To be truthful it requires more than one of those factors to trigger an attack and the mix is unique to every individual. Before you can consider how to attack the symptoms, prevent or lessen the intensity of attacks it’s imperative that you work out what the mix of variables is that may cause the headache.

Was können Sie tun?

Try keeping a diary of foods consumed, dates when you felt under increased anxiety, and so to gradually build an image or pattern of events leading up to strikes. For girls (who are more likely to suffer from migraines than men) it is important to keep an eye on your monthly cycles as hormonal changes in the body prior to and during your monthly period are often the trigger. The contraceptive pill and hormone replacement therapy may also sometimes increase the incidence of migraine. So, you’ve established the cause what do you do today?

Es gibt viele rezeptfreie Medikamente zur Linderung der Symptome, sowohl der Übelkeit als auch der Schmerzen, aber bei schweren Attacken reichen diese möglicherweise nicht aus. Verschreibungspflichtige Medikamente von einem Arzt können erfolgreicher sein und können in der Regel auf den Einzelnen zugeschnitten werden.

Kopfschmerzen Selbsthilfe

However, plenty of sufferers nowadays would rather not take medication but instead try different methods usually aimed more at prevention instead of cure. There are some things you can try:

1. Probieren Sie verschiedene Techniken aus, um sich zu beruhigen, z.B. Meditation oder Yoga, es kann Spaß machen, einen dieser Kurse zu besuchen!

2. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Schlaf bekommen. Die meisten Menschen brauchen zwischen 7 und 9 Stunden pro Nacht.

3. Bewegen Sie sich in irgendeiner Form, z. B. schwimmen oder spazieren gehen - nicht zu viel, denn zu viel Anstrengung kann eine Migräne auslösen!

4. Legen Sie mindestens eine Stunde pro Tag beiseite, um etwas zu tun, das Sie mögen und das Sie entspannt, z. B. ein Buch lesen, Ihre Lieblingssendung im Fernsehen anschauen, etwas Gartenarbeit machen - frische Luft kann nach einem Tag im Büro Wunder bewirken!

5. Streichen Sie Lebensmittel, die Sie als Auslöser für Ihre Kopfschmerzen erkannt haben, komplett aus Ihrer Ernährung. Haben Sie Spaß daran, Rezepte mit Optionen auszuprobieren.

6. A gentle massage can be quite powerful along with other more alternative treatments seem to help in some instances like acupuncture.

7. If you experience an attack attempt lying in a darkened area and put an ice pack in the back of your neck – for others a hot water bottle may be more effective.

8. Apply gentle pressure to the painful areas of your mind and if possible sleep.

9. Es gibt pflanzliche Arzneimittel, die vorbeugend eingenommen werden können, wie Mutterkraut und Pestwurz oder Nahrungsergänzungsmittel, die Magnesium und Vitamin B2 enthalten.

10. Der wichtigste Punkt, den man im Auge behalten sollte, wenn man versucht, Migräneattacken zu stoppen oder zu reduzieren, wäre, zumindest einen der beitragenden Faktoren - die Ursachen - zu beseitigen.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel