Kinder nach einer Appendektomie?

Blinddarmentzündung bedeutet eine Entzündung, Vergrößerung und in vielen Fällen eine Pilzinfektion des Wurmfortsatzes. Dieses winzige röhrenförmige Organ ist die Erweiterung des Blinddarms und spielt vermutlich eine Rolle bei der Verdauung. Wenn dieser wurmartige Wurmfortsatz durch Zahnstein oder Fäkalien verstopft ist, schwillt er an und entzündet sich.

Schauen wir mal...

Wenn die Entzündung von bakteriellen Erkrankungen begleitet wird, beschleunigt sich das Fortschreiten dieser Krankheit und der Wurmfortsatz verliert schnell seine Funktion. Ohne eine angemessene medizinische Behandlung kann eine Blinddarmentzündung zu schwerwiegenden Komplikationen wie Blinddarmdurchbruch, Sepsis (schwere bakterielle Infektion) und Abzess führen. Die Blinddarmentzündung gilt als chirurgische Erkrankung und ihre Behandlung erfordert in der Regel eine Blinddarmoperation.

Die Appendektomie ist ein einfacher medizinischer Eingriff, bei dem der erkrankte Blinddarm im Körper entfernt wird. Heutzutage gilt die Blinddarmoperation als sicheres und zuverlässiges chirurgisches Verfahren, und die Gefahr von postoperativen Komplikationen ist minimal. Im Gegensatz zu Erwachsenen benötigen Kleinkinder und Säuglinge vor und nach der Operation eine besondere medizinische und elterliche Betreuung. Handelt es sich bei der Blinddarmentzündung um eine bakterielle Erkrankung, werden die jungen Patienten vor und nach der Blinddarmoperation in der Regel mit Antibiotika behandelt.

Berücksichtigen Sie

Vor der Operation sollten die Kinder außerdem eine strenge Diät einhalten, um das Risiko von Komplikationen zu verringern. Dazu gehören weiche, nicht reizende Nahrungsmittel und gut verträgliche Getränke. Nach der Operation müssen die kleinen Patienten noch mindestens einige Tage im Krankenhaus bleiben. Während dieser Zeit stehen die Kinder unter ständiger ärztlicher Beobachtung und erhalten postoperative medizinische Behandlungen, um ihre Genesung zu beschleunigen.

Normalerweise dürfen Kinder direkt nach der Operation weder essen noch trinken. Um eine Dehydrierung zu verhindern und die Schmerzen zu lindern, sollten die jungen Patienten intravenös Flüssigkeit und Schmerzmittel erhalten. Auch wenn Kinder nach der Operation Schmerzen haben, empfehlen Ärzte, dass sie kurz nach der Operation das Bett verlassen und laufen sollten. Auf diese Weise werden die Därme wieder richtig funktionieren, was die Genesung der jungen Patienten beschleunigt.

In der ersten Woche nach der Operation sollten Kinder nur weiche, nicht reizende Nahrungsmittel wie Kartoffelbrei, Reis, Suppen und Obst essen. Sie sollten vermeiden, Ihrem Kind Lebensmittel zu geben, die Blähungen und Unwohlsein verursachen können.

Abschließende Anmerkung

Um eine postoperative Anämie und Asthenie zu verhindern, sollten Sie Ihrem Kind mindestens einen Monat lang Vitamin- und Mineralstoffpräparate geben. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Kind genügend Ruhe bekommt. Nach einer Blinddarmoperation sollten sich die jungen Patienten etwa 2 Monate lang nicht stark körperlich anstrengen. Einfache Erholungsgymnastik kann jedoch den Heilungsprozess beschleunigen, und ältere Kinder sollten zu nicht zu intensiven körperlichen Aktivitäten ermutigt werden. Auf diese Weise wird Ihr Kind einen fantastischen Muskeltonus und ein starkes Immunsystem aufrechterhalten.

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel