Brauchen Sie Gesundheitstipps für Kinder im Winter?

Zum Winter gehören Grippe, Fieber, Husten und all die fiesen Krankheiten. Der ganze Winterspaß ist dahin, wenn Ihre Kinder krank sind. Es gibt zahlreiche Gründe, warum Kinder schneller krank werden als Erwachsene, und einer davon ist ihr schwaches Immunsystem. Kinder, insbesondere Kleinkinder und ältere Menschen im Vorschulalter, sind empfindlich und benötigen zusätzliche Pflege.

Notiz nehmen

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen fünf Möglichkeiten vorstellen, wie Sie Ihre Kinder im Winter schützen können. Wenn der Winter kommt, sind Kinder aufgeregt und werden hyperaktiv. Sie müssen nur nach draußen gehen und im Schnee oder mit den Spielgeräten auf dem Schulhof spielen. Genau wie in anderen Jahreszeiten brauchen Ihre Kleinen auch im Winter die richtige Menge Schlaf, um gesund zu bleiben. Außerdem braucht unser Körper unbedingt mehr Schlaf, wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden.

Kinder haben jedoch einen höheren Bedarf als Erwachsene, also sorgen Sie dafür, dass sie im Winter ausreichend schlafen. Kinder haben im Winter in der Regel keinen Hunger, aber ihr Körper braucht eine ausreichende Menge Wasser, um hydriert zu bleiben und richtig zu funktionieren.

Hydratation

Kinder vergessen fast den ganzen Tag, Wasser zu trinken, und das macht sie sehr schnell krank. Stellen Sie für jedes Kind ein 1,5-Glas bereit und bitten Sie es, es im Laufe des Tages zu füllen. Machen Sie es zu einer Herausforderung für sie und sichern Sie demjenigen, der früher fertig ist, seine Lieblingssnacks zu. Die Natur versorgt uns mit Mahlzeiten, die auf den saisonalen Anforderungen basieren. Diese Früchte werden uns von der Natur entsprechend den saisonalen Erfordernissen geschenkt. Wenn im Winter eine kühle Brise weht, müssen wir uns drinnen warm halten, und diese Lebensmittel erfüllen diese Funktion für uns.

Alle Lebensmittel sollten vor dem Verzehr gekocht werden, um den besten Geschmack und die beste Nährstoffzufuhr zu gewährleisten. Ihre Kleinen bleiben gesund und warm und ihre Energiespeicher werden aufgefüllt, wenn Sie sie mit saisonalen Lebensmitteln füttern. Vitamine werden zwar das ganze Jahr über benötigt, aber im Winter, wenn die Wahrscheinlichkeit von Infektionen am größten ist, weil das Immunsystem langsamer arbeitet, werden sie in größerer Menge benötigt.

Erinnern Sie sich an

Vitamine, insbesondere Vitamin D, tragen dazu bei, das Immunsystem der Kinder zu stärken, was wiederum zur Bekämpfung von Krankheiten beiträgt. Geben Sie ihnen ausreichend Sonnenlicht oder Vitamin-D3-Präparate, um einen Mangel auszugleichen. Darüber hinaus wird auch Vitamin C benötigt, um das Immunsystem zu stärken. Achten Sie also darauf, dass sie im Winter vitaminreiche Lebensmittel zu sich nehmen. Das gilt nicht nur für den Winter, sondern für alle Jahreszeiten. Allerdings sollten Sie im Winter strenger sein, da Erkältungen und Grippe um sich greifen und Ihre Kinder am ehesten an Infektionen erkranken. Machen Sie es sich zur Gewohnheit und lassen Sie sie nicht zu Tisch kommen, wenn sie sich nicht die Hände gewaschen haben, vor allem, wenn sie auf dem Spielplatz herumgetobt haben. Wenn Sie ihnen beibringen, sich die Hände zu waschen, erklären Sie ihnen auch den Grund und die Wichtigkeit dieser Maßnahme.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel