Bewegt die Hirnforschung die Heilung in neue Bahnen?

Das Studium des Gehirns und seine Auswirkungen auf die Gesundheit sind heute ein faszinierendes Unterfangen, da sich das emotionale Zeitalter des letzten Jahrhunderts mit dem Informationszeitalter von heute verbindet. Mit Hilfe der Technologie haben sich die Ratschläge zum Thema Gehirnforschung vervielfacht, und es häufen sich Unmengen von Informationen, die für eine Verbindung zwischen Geist und Körper sprechen.

Die Leistung des Gehirns

Die Interpretationen dieser Informationen sind freilich vielfältig und bedrohlich in Bezug auf ihre Wirkung auf die Gesundheit. Umstrittene Vagheit umfasst die Kraft des Gehirns, den Körper zu heilen. Das kollektive menschliche Bewusstsein wandelt sich jedoch zu einer Befürwortung einer Verbindung zwischen Gedanken und Wohlbefinden. Geist und Gesundheit werden neu definiert, um dem neuen Bewusstsein Rechnung zu tragen. Die Aktivität des Geistes wurde über Jahrhunderte beobachtet.

Im Allgemeinen beinhaltet das Thema des Geistes die Untersuchung von Funktionen, die für die Körperempfindungen nicht immer sichtbar sind, wie Achtsamkeit, Bewusstsein, Intellekt, logisches Denken und andere psychologische Fähigkeiten. Die Technologie hat es der Mainstream-Wissenschaft jedoch ermöglicht, den Beweis zu erbringen, dass Biologie und Kultur synergetisch sind. Daher umfasst das Thema des Geistes heute auch das Studium von Funktionen, die für die Körperempfindungen offensichtlich sind, wie z. B. Nervensysteme, physiologische Reaktionen, Spiegelneuronen und Mikrotubuli.

Geistheilende Methoden

So wurden z. B. Daten aus der Bildgebung des Gehirns, wie z. B. fMRT-Messungen, so übersetzt, dass sie eine untrennbare Verbindung zwischen dem menschlichen Geist und dem Körper belegen, was wiederum zu der Vorstellung geführt hat, dass das Gehirn auf chemische und elektrische Hirnaktivitäten reduziert werden kann. Es überrascht nicht, dass die Methoden der Geistheilung im Zusammenhang mit einem reduzierbaren Geist auch reduzierbar sind, oder durch die sich ständig verändernde Menagerie von Gehirnen auf der Erde vermindert werden.

Neben der Tatsache, dass eine normale chemische und elektrische Hirnaktivität nicht gefunden wird, gibt es auch das Detail, das reduzierbare Geist-Heilung-Techniken sind kurzlebig, gelegentlich sterben, bevor der Geist, oder umgekehrt. Wenn man eine Kehrtwende macht, können die Informationen aus der Verstandesforschung auch so übersetzt werden, dass sie das seit langem bestehende Konzept des kartesianischen Dualismus auf den Kopf stellen, indem sie eine klare Unterscheidung zwischen Körper und Geist signalisieren, aber mit einem Geist, der in der Lage ist, sich zu mehr Kontrolle über den Körper und seine Gesundheit zu entwickeln.

Das Konzept, dass der menschliche Geist einen Körper oder mehrere Körper kontrollieren kann, ist jedoch beunruhigend. Nicht nur, dass die Methoden der Geistheilung so entwickelt oder unentwickelt sind wie die involvierten individuellen Geister, sondern das dualistische Konzept lässt auch die Tür zur Manipulation weit offen, zu einer Reduzierung der Selbstkontrolle. Eine faszinierende Randnotiz der dualistischen Theorie ist die übliche Annahme, dass der Geist irreduzibel ist.

Mind-Study neu denken

Zugegeben, ein vom Körper getrennter Geist ist plausibel, aber wenn der Geist auf einen menschlichen Charakter reduziert wurde, ist er reduzierbar. Mit diesen Analysen soll nicht gesagt werden, dass die populären Theorien über den Geist falsch sind; das ist nicht der Punkt. Theorien sind falsifizierbar und werden weiterhin modifiziert werden, wenn neue Informationen und Entdeckungen auftauchen. Das menschliche Wissen entwickelt sich weiter und wird sich an weniger restriktive Methoden der Geistheilung anpassen, während sich das klassische Weltbild des Geistes und des Wohlbefindens an einen Paradigmenwechsel weg von unvollständigem Wissen anpasst.

Grundsätzlich ist es beim Überdenken der Psyche und ihrer Auswirkungen auf die Gesundheit entscheidend, die Bedeutung der abstrakten Interpretation zu begreifen. Den Geist auf den Verstand oder gar auf die Quantenphysik zu reduzieren, ist beispielsweise genauso wenig überzeugend, wie den Rhythmus auf einen exquisiten Klavierspieler zu reduzieren. Ein exquisiter Klavierspieler repräsentiert den Rhythmus, aber der Klavierspieler ist nicht notwendig für die Präsenz des Rhythmus. Ebenso ist der individuelle Geist/Körper oder sogar ein menschliches Wesen (Charakter) nicht wesentlich für die Präsenz des Geistes.

Achtsamkeits-Heilung

Wenn man es noch weiter treibt, ist der Mensch für die Anzeichen von Heilung nicht einmal notwendig. Achtsamkeits-Heilung schon. Obwohl das Vorhandensein eines unendlichen Geistes, der die Manifestation von Gesundheit erfordert, der weit verbreiteten Interpretation widerspricht, dass Gesundheit ein Zustand der Materie ist, stellt es eine Grundlage dar, die Theoretiker, Forscher und Laien gleichermaßen vereinen, Unstimmigkeiten aufheben und die Frage klären könnte.

Sind Körper und Geist miteinander verbunden? Ja, wenn der Geist als menschlicher Geist klassifiziert wird, besteht die Verbindung darin, dass der Geist ein und derselbe ist wie der Körper, den er verkörpert. Es ist bewiesen, dass wenn sich der menschliche Geist verbessert, sich auch der Körper verbessert. Aber nicht immer. Denn es gibt auch Beweise dafür, dass der Mensch sich durch ein kompliziertes, verschlungenes, verworrenes Netzwerk von mutierenden und vergänglichen Erfahrungen und Verbindungen schlängelt. Deshalb wird die Frage gestellt.

Sind Körper und Geist miteinander verbunden? Nein, sobald der Geist erkannt wird, ist der unendliche Geist. Die menschliche Anatomie, wie wir sie jetzt verstehen, ist nicht einmal eine Lösung oder Manifestation des unendlichen Geistes. Wo bleibt also die menschliche Anatomie? Genau da, wo sie sich befindet, nämlich in der Entwicklung aus sich selbst heraus. Der menschliche Geist/Körper muss sich verbessern, aber nicht, weil er sich schließlich zum unendlichen Geist oder zu einer Manifestation des göttlichen Geistes entwickelt. Das wird nicht geschehen. Die Verbesserung, nicht die individuelle Anatomie, ist die Tatsache unserer Gegenwart.

Erweitertes Bewusstsein symbolisiert Geist und Wohlbefinden. Diese einfache Tatsache oder begriffliche Interpretation kann die menschliche Situation beeinflussen. Als Beispiel: Nach einem schrecklichen Unfall hatte ich Verbrennungen zweiten Grades auf der Hälfte meines Gesichts. Ich habe nicht den begrenzten menschlichen Geist angezapft, um meinen Körper zu reparieren. Es gab keine Manipulation der Haut oder des Gehirns. Ich brauchte nicht einmal Schmerzmittel. Die humanistischen Krankenschwestern wuschen den Kies so sanft wie physisch möglich von der verbrannten Haut. Meine Bewunderung galt der Erfahrung. Innerhalb von zwei Tagen begann neue Haut zu wachsen, und nach drei Wochen war mein Gesicht völlig normal, ohne eine einzige Narbe.

Menschlicher Verstand vs. Unendlicher Verstand

Der menschliche Verstand, der die beschädigte Haut verkörpert, drängte sich selbst zur Nichtexistenz, während der unendliche Verstand und das Wohlbefinden unbeschädigt blieben. Das Studium des Minds und seine Auswirkungen auf die Genesung sind effektiv, wenn der menschliche Verstand erkennt, dass seine einzige Bedeutung darin besteht, den göttlichen Mind und seine Auswirkungen auf die Gesundheit zu verstehen. Zweifelsohne ist ein Mind jenseits des menschlichen Verstandes nicht leicht zu begreifen. Aber dann begreifen wir auch nicht die Tatsache, dass sich die Erde mit einer Geschwindigkeit von siebenundsechzig Millionen Meilen pro Stunde um die Sonne dreht.

Das Studium des Geistes, nicht die Analyse des menschlichen Geistes, sondern des unendlichen Geistes, bietet eine vielversprechende Gegenkosmologie zum individuell zentrierten Universum. Die Perspektive des göttlichen Geistes und seiner Wirkung auf die Gesundheit erwartet eine Erfahrung, die frei ist von eingeschränkten, begrenzten, morphenden, neu verdrahteten, sich auflösenden, quantifizierbaren Geistern/Körpern, die als gesund, krank, individuell, tierisch oder Quanten kategorisiert werden.

Die Geistheilungstechniken sind nicht mehr von Manipulation oder dualistischem Kampf geprägt, sondern werden auf der Basis des unendlichen Geistes und seiner heilsamen Manifestation praktiziert.

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel