Junge schöne Frau Reinigung Nase im Badezimmer

Was sind die Symptome einer Sinusitis?

Was sind die Symptome von Sinus-Kopfschmerzen? Gelegentlich werden die Schmerzen, die mit Sinus-Kopfschmerzen verbunden sind, unerträglich. Die meisten Menschen, die von diesem Problem betroffen sind, haben nichts anderes im Sinn, als es sofort zu beseitigen. Diese Kopfschmerzen flackern aus vielen verschiedenen Gründen auf und manchmal können Personen, die häufig unter solchen quälenden Kopfschmerzen leiden, im Voraus sagen, wann genau es an der Schwelle zum Geschehen ist.

Verursacht

Manchmal ist es jedoch schwer zu sagen, ob es sich um einen normalen Sinuskopfschmerz oder einen Migränekopfschmerz handelt. Dies geschieht, wenn Sie nicht wissen, was die Anzeichen für Sinus-Kopfschmerzen sind. Lesen Sie weiter, um diese Symptome zu kennen, damit Sie den Unterschied zwischen Migräne und Sinusschmerzen verstehen können. Meistens treten Sinus-Kopfschmerzen aufgrund von Infektionen der Nasennebenhöhlen auf, die als "Sinusitis" bezeichnet werden.

Zu den Indikatoren dieser Kopfschmerzen gehören ein dicker Nasenausfluss, der gelb oder grün gefärbt sein kann, anhaltender Husten, Müdigkeit, Halsschmerzen und Fieber. Diese Symptome treten meist in den frühen Morgenstunden auf, sobald der Patient aufwacht. Diese Indikatoren sind recht beständig. Nehmen Sie z. B. den Druck, den Sie in den Nasengängen spüren. Die Symptome des Migränekopfschmerzes hingegen sind pochend oder pochend, wie häufig beschrieben. Die Nasennebenhöhlen sitzen im Wesentlichen in verschiedenen luftgefüllten Bereichen der Stirn, der Wangenknochen, hinter den Augen und zwischen den Augen. Entzündet sich die Kieferhöhle, führt dies zu starken Kopfschmerzen, da sich in diesem Zustand Bakterien und Viren schnell vermehren können.

In der Regel ist die Konzentration des unerträglichen Schmerzes dort, wo sich die Nebenhöhlen befinden. Wenn Sie also jemals einen gleichmäßigen, dumpfen und unerträglichen Druck hinter den Augen spüren, dann stehen die Chancen gut, dass Sie unter solchen Kopfschmerzen leiden. Normalerweise nehmen die Schmerzen und der Druck im Kopf zu, wenn Sie ihn bewegen. Die Symptome von Kopfschmerzen verschlimmern sich, wenn Sie sich in verschiedenen Temperaturen bewegen. Wenn Sie sich zum Beispiel von Ihrem vollklimatisierten Bürogebäude nach draußen unter die sengende Sonne begeben, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie Sinuskopfschmerzen haben.

Abschließende Anmerkung

Gelegentlich treten diese Kopfschmerzen auf, wenn man eine Erkältung bekommt oder unmittelbar nachdem man sich von ihr erholt hat. Wassersportarten, wie Schwimmen und Tauchen, verursachen ebenfalls akute Schmerzen im Kopf, besonders bei Menschen, die anfällig für die lähmenden Sinuskopfschmerzen sind. Glücklicherweise gibt es viele rezeptfreie Medikamente, die den Patienten, die unter dieser Tortur leiden, Linderung verschaffen können. Diejenigen, die nicht zu Medikamenten greifen wollen, können verschiedene organische Heilmittel verwenden, um den Zustand zu behandeln. Zum Beispiel ist die Dampfinhalation ein fantastisches Sinus-Hausmittel, das unglaubliche Ergebnisse liefern kann. Auch die Nasenspülung ist eine effektive Nasentherapie, bei der die Nase mit Salzwasser gespült wird.