Was kann das Gedächtnis verbessern und aufrechterhalten?

Die Verbesserung und Erhaltung des Gedächtnisses und der Gehirnleistung sind für jeden wichtig, egal ob es sich um ein Kind in der Schule oder einen älteren Menschen handelt. Die Fähigkeit, sich an einzigartige Dinge im Leben zu erinnern, ist von großer Bedeutung, und diese vier Dinge, die das Gedächtnis verbessern und bewahren können, können für Sie unabhängig von Ihrem Alter oder Ihrer Situation von großem Nutzen sein.

Vitamine

Zu den Vitaminen, die helfen könnten, das Gedächtnis zu verbessern, gehören Vitamin B, wie in einer Vitamin-B-Komplex-Formel, die B6 und B12 enthält, nützlich sind. Vitamin E ist ein Antioxidans und hilft nicht nur bei der Vorbeugung von Gedächtnisstörungen, sondern auch bei der Prävention. Co-Enzym Q10 ist ein wirksames Mittel zur Behandlung einer Vielzahl von psychischen Erkrankungen und hilft gleichzeitig, freie Radikale im Gehirn zu bekämpfen.

Alpha-Liponsäure ist ein weiteres Antioxidans, das dazu beiträgt, das Gedächtnis aufrechtzuerhalten. Verschiedene Arten von Kräutern sind für den menschlichen Körper von Vorteil und können dazu beitragen, das Gefühl von Gedächtnisverlust zu verringern. Dazu gehören so nützliche Heilkräuter wie Rosmarin, Gotu Kola, Ginseng, Traubenkernextrakt, Ashwagandha, Melisse, Kurkuma, Bocopa, Salbei, Ginkgo Biloba, Haferstroh und Zitronenmelisse.

Berücksichtigen Sie

Natürlich sollten Sie, bevor Sie mit der Einnahme von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln beginnen, Ihren Arzt konsultieren, um sicherzugehen, dass diese Kräuter keinen Einfluss auf die von Ihnen eingenommenen Medikamente haben, und um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch darauf reagieren. Der Verzehr von Lebensmitteln und Getränken, die reich an Antioxidantien sind, ist ein weiteres wirksames Mittel, um das Erinnerungsvermögen zu verbessern und zu erhalten.

Zu diesen Lebensmitteln gehören Obst und Gemüse wie Rosinen, Orangen, Erdbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Kirschen, rote Trauben, Pflaumen und Pflaumen. Auch der Verzehr von Brokkoli, Rüben, Alfalfa-Sprossen, Zwiebeln, Auberginen, Spinat, Grünkohl, Rosenkohl und rotem Paprika trägt dazu bei.

Omega-3

Omega-3-Fettsäuren, die auf einem Etikett als EPA-DHA angegeben sein können, sind essenziell. Omega-3-Fettsäuren haben entzündungshemmende Eigenschaften, die für das Funktionieren des Gehirns unerlässlich sind. Sie können aber auch durch den Verzehr von Kaltwasserfischen wie Sardinen, Makrelen, Lachs und Makrele davon profitieren. Auch eisenhaltige Lebensmittel wie rotes Fleisch, Leber und dunkelgrünes Blattgemüse können wertvoll sein. Natürlich ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Genau wie andere Muskelgruppen sollten Sie auch Ihr Gehirn trainieren.

Solche Übungen verbessern die Fähigkeit des Gehirns, die vielen Verbindungen, die die Gehirnzellen miteinander verbinden, zu stärken. Dies kann sich positiv auf die Gedächtnisleistung auswirken. Zu den Gehirnübungen kann alles gehören, was Ihren Geist anregt, wie z. B. Puzzles, Kreuzworträtsel und verschiedene andere Arten von Rätseln, die Ihr Gehirn durcharbeiten und lösen muss. Ein aktiver Geist ist wichtig, um das eigene Gedächtnis zu erhalten und zu pflegen.

Fazit

Natürlich brauchen Sie auch körperliche Bewegung für Ihren Körper und Ihren Geist. Versuchen Sie daher, etwas Bewegung in Ihre normale Routine einzubauen. Wenn Sie daran denken, diese vier Punkte, die das Gedächtnis verbessern und erhalten können, in Ihren Lebensstil einzubeziehen, können Sie Ihre Gesundheit und Fitness verbessern. Achten Sie darauf, dass Sie viel Ruhe und Schlaf bekommen, dass Sie gedächtnisfördernde Vitamine und Mineralien zu sich nehmen, dass Sie Heilkräuter, Getränke und Lebensmittel zu sich nehmen, die reich an Antioxidantien sind, und dass Sie sich ausreichend körperlich und geistig bewegen.

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel