Menschen Krankheit Person Emotion Ausdruck verletzt Konzept. Seite halbgesichtigen Porträt der charmanten hübsch herrlich nachdenklich Dame leiden unter Schmerzen isoliert auf grauem Hintergrund copy-space

Wie kann man Sinusitis-Schmerzen stoppen?

In diesem Beitrag möchte ich über einige einfache Tipps, Tricks und Techniken sprechen, die fast jeder anwenden kann, um massive Nasennebenhöhlenschmerzen zu vermeiden und hoffentlich zu verhindern, dass sie wiederkehren. Jedes Jahr hat eine unglaubliche Anzahl von Amerikanern Probleme mit Nebenhöhlenbeschwerden. Eine Studie hat ergeben, dass bis zu 50 Millionen Amerikaner von diesem Problem betroffen sein könnten, das von der medizinischen Fachwelt jedoch nur sehr schlecht verstanden wird.

Die Ursachen?

Viele Ärzte haben keine Ahnung, warum es dazu kommt oder wie genau man es wirksam angehen kann. Wenn Sie besonders anfällig für Sinusitis oder Probleme mit den Nebenhöhlen sind, dann ist es das Beste, was Sie tun können, um eine Blockierung der Nebenhöhlen zu vermeiden, die zu Infektionen der Nebenhöhlen führt. Aber wie kann man genau diese Art von Problemen verhindern? Das allererste, was man tun kann, ist, den engen Kontakt mit allen und jedem zu vermeiden, von denen man annimmt, dass sie mit einer Erkältung oder Grippe infiziert sein könnten. Achten Sie außerdem darauf, sich mehrmals am Tag die Hände zu waschen, vor allem während der Erkältungs- und Grippesaison, und berühren Sie nach Möglichkeit niemals Ihre Augen oder Nase.

Eine weitere gute Idee ist es, sich jedes Jahr von Ihrem Arzt eine Grippeimpfung geben zu lassen. Der nächste Punkt, den man tun kann, ist, besonders trockene oder feuchte Luft zu meiden, denn trockene Luft verdickt den Schleim in Ihrem Körper und hemmt seinen Fluss, was natürlich eine negative Sache ist. Ebenso kann Feuchtigkeit dazu führen, dass die Nasen- und Nasennebenhöhlenmembranen anschwellen, was wiederum zu Verstopfungen und anderen negativen Folgen führen kann.

Eine Methode zur Bekämpfung dieser Art von Dingen ist die Verwendung eines Luftbefeuchters oder vielleicht eines Luftentfeuchters in Ihrem Haus. Diese können in jedem großen Geschäft billig gekauft werden und sind relativ einfach zu bedienen. Der nächste Punkt, der getan werden kann, ist die Einnahme eines rezeptfreien abschwellenden Mittels. Sudafed ist wirklich ein beliebtes und gängiges Abschwellungsmittel und wirkt bei vielen Menschen gut. Viele Menschen erzielen aus verschiedenen Gründen mit Tabletten bessere Ergebnisse als mit Sprays. Neben der Einnahme von Tabletten kann man auch heiße Kompressen überall dort auflegen, wo man Schmerzen hat, und zwar mindestens fünf Minuten lang.

Tun Sie das!

Im Laufe des Tages sollten Sie das mehrmals tun, oder alle paar Stunden, je nachdem, was für Sie persönlich am effektivsten ist. Das lindert Ihre Schmerzen und verbessert außerdem die Durchblutung, was Ihrem System bei der Bekämpfung der Nebenhöhlenentzündung nur helfen kann. Schließlich ist es am besten, mit leicht erhöhtem Kopf und Schultern zu schlafen, da dies den Abfluss des Schleims aus den eigenen Nebenhöhlen fördern kann. Viele Menschen bemühen sich, sich mit Kissen abzustützen, aber ich habe festgestellt, dass die Leute die Kissen während des Schlafs wegschlagen können.

Abschließende Anmerkung

Eine bessere Lösung wäre es, ein paar Bücher unter den Beinen des Bettes in der Nähe des Kopfes zu stapeln, so dass das Bett selbst leicht erhöht ist. Es gibt also einige sehr einfache Tricks, die Sie anwenden können, um Sinus-Infektionen und Sinus-Schmerzen zu bekämpfen. Hoffentlich wird die Medizintechnik eines Tages so weit fortgeschritten sein, dass wir für immer nach einem Heilmittel suchen können, aber in der Zwischenzeit sollten diese Tipps helfen.