Olivenöl und Olivenzweig auf dem Holztisch im Freien

Wie wird man zu Hause von Schuppen befreit?

Man kann im Internet nachsehen, dass Millionen von Menschen nach Hausmitteln gegen Schuppen gesucht haben. Schuppen sind definitiv ein Problem, dessen sich viele Menschen bewusst sind, weil es so lästig ist. Trockene und juckende Kopfhaut kann sowohl frustrierend als auch unangenehm sein.

Schuppen

Sie kann durch eine Veränderung des pH-Werts der Kopfhaut verursacht werden. Dies führt dazu, dass die Haut schuppt und juckt. Der pH-Wert der Kopfhaut kann wieder auf sein normales Niveau gebracht werden und die Schuppen verschwinden. Es gibt zwei Arten von Schuppen: fettige Schuppen und trockene Schuppen. Der Hauttyp einer Person bestimmt, welche Art von Schuppen sie hat. Gesundes Haar bedeutet eine gesunde Kopfhaut.

Schuppen sind ein Zeichen dafür, dass mit der Kopfhaut etwas nicht in Ordnung ist. Normalerweise schuppt sich die Haut alle 27-28 Kalendertage einmal. Dadurch können neue Hautzellen und Haare wachsen. Die Abschilferung der Hautzellen ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Wenn die Kopfhaut zu schuppen beginnt, ist es nicht normal, dass alte Hautzellen abgestoßen werden.

Behandlungen zu Hause

Die Menschen haben viele Hausmittel ausprobiert, um ihre Schuppen loszuwerden. Viele Menschen sind der Meinung, dass medizinische Produkte zu hart für ihre Kopfhaut sind, daher gibt es viele Möglichkeiten. Viele Menschen suchen nach alternativen Mitteln, die sie zu Hause mit denselben Zutaten herstellen können, die im Handel erhältlich sind. Heiße Dampfbäder eignen sich hervorragend für Menschen mit fettigen Schuppen, d. h. wenn die Kopfhaut durch die Mischung aus alten Hautzellen und überschüssigem Talg ungewöhnlich klebrig wird.

Dieses Mittel wird jedoch nicht für Menschen mit trockenen Schuppen empfohlen. Sesamöl und Olivenöl sind gut für die Haut. Viele Menschen haben entdeckt, dass das Einmassieren dieser Öle auf der Kopfhaut vor dem Schlafengehen hilft, die Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Diese Öle machen das Haar glänzender und gesünder. Manchmal reicht ein einfacher Wechsel des Shampoos oder der Haarpflegeprodukte aus. Manche Menschen reagieren allergisch auf Shampoos, was zu Schuppenbildung führen kann.

Abschließende Anmerkung

Ein bekanntes Mittel gegen Schuppen ist die Mischung von 2 Esslöffeln Apfelessig mit 6 Esslöffeln warmem Wasser, insbesondere für Kinder. Die Mischung sollte mit einem Wattebausch auf die Kopfhaut aufgetragen werden und mindestens 8 Stunden einwirken. Die Mischung sollte auf die Kopfhaut aufgetragen werden und über Nacht einwirken. Dies sind nur einige der vielen Hausmittel gegen Schuppen, die Menschen ausprobiert haben. Es gibt noch viele weitere, so dass jeder für sich selbst herausfinden muss, was ihm am besten hilft.